Hochwertiges Stroh erkennen – wichtige Merkmale. - Hannes Lintner Transport und Agrarhandel
16415
post-template-default,single,single-post,postid-16415,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-7.5,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
 

Hochwertiges Stroh erkennen – wichtige Merkmale.

07 Jul Hochwertiges Stroh erkennen – wichtige Merkmale.

Die Einsatzgebiete von Stroh sind sehr vielfältig. Rinder und Pferde schlafen nicht nur gerne auf den Halmen, sondern haben es auch zum fressen gern. Aber wie erkennt man denn eigentlich die Qualität von Stroh?

Die Hygiene muss stimmen. Stroh muss sich trocken anfühlen, den typischen Stroh-Geruch und eine Goldgelbe Farbe haben. Vor allem muss es frei von Milben, Schimmel, Käfern und anderen Verschmutzungen sein. Fühlt sich das Stroh klamm und feucht an, riecht schimmlig oder modrig, ist die Farbe eher gräulich oder rötlich und ist es mit Schimmel oder Milben belastet, dann eignet sich das Stroh auf gar keinen Fall als Futtermittel oder Einstreu.

Der Futterwert ist besonders wichtig. WennStroh auch als Futtermittel für Ihre Tiere zum Einsatz kommen soll, ist es wichtig, dass der Anteil an Blattmasse relativ hoch ist und das Stroh nicht nur aus kahlen Stängeln besteht. Wenn sich das Stroh beim Anfassen holzig anfühlt, spricht dies für einen schlechten Futterwert. Natürlich muss auch darauf geachtet werden, dass es nicht mit Erde verdreckt oder staubig ist.

Wenn Sie sich trotzdem noch unsicher sind und die Gesundheit Ihrer Tiere nicht gefährden wollen, können Sie ihr Stroh auch von Profis testen lassen.

Unser Ziel ist es, unsere Kunden stets mit hochwertigen Futtermitteln zu beliefern, damit Sie sich erst gar keine Gedanken zu diesem Thema machen müssen. Wir sind Ihr Partner für Qualität und Kompetenz auf diesem Gebiet!

Ihr Lintner-Team